Urban Sketching – Workshop with/bei Till Lenecke

At the beginning of the year (4th. of January to be precise) I joined a workshop hold by the artist Till Lenecke in Münster. It was not just about urban sketching but alsoabout sketching on vacations so elements of drawing lanscapes were included. Nevertheless the focus was  on architecture and urban landscape. That day it was pretty cold and wet but everybody (we were a group of eleven sketchers) was highly motivated. We sketched in the habour area of Münster where you have a nice mix of former industrial buildings, pubs and restaurants but also parts of green and last but not least water in form of the Dortmund-Ems-Kanal.

Anfang des Jahres (am 4.Januar um genau zu sein) habe ich an einem Workshop von Till Lenecke in Münster teilgenommen. Es ging nicht nur um urban sketching, sondern auch darum Reiseskizen zu machen, also auch Landschaftselemente zu zeichnen, aber der Fokus lag auf Architektur und Stadtlandschaften. Der Tag war ziemlich kalt und nass, aber alle ZeichnerInnen waren hoch motiviert. Wir haben am Hafen von Münster gezeichnet, wo man einen schönen Mix von ehemaligen Industriegebäuden, Bistros und Restaurants findet sowie ein paar Flecken Grün und natürlich Wasser in Form des Dortmund-Ems-Kanals.

seagulls_goldcrestblog2019
seagulls_goldcrestblog2019
RoteLola_goldcrestblog2019
RoteLola_goldcrestblog2019

Till is an excellent teacher, he gently motivated everybody to step out of the own comfort zone. We started with an object of free choice to have good start. After that Till choosed the next objects and showed us some tricks and basics to draw buildings. First I felt very insecured because I really have some difficulties with drawing geometrical objects in the correct perspective but in the end I lost some of my fear 🙂

Till ist ein super Lehrer, der jeden sanft ermuntert, die eigene Komfortzone auch mal zu verlassen. Zu Beginn durften wir „zum Aufwärmen“ erst einmal ein Objekt unserer Wahl zeichnen. Anschließend wählte Till die Motive uns und zeigte uns ein paar Tricks und Grundlagen, wie man Gebäude gut darstellen kann. Zuerst war ich ziemlich verunsichert, weil mir das perspektivisch korrekte Zeichnen von geometrischen Formen echt schwerfällt, aber am Ende des Workshops habe ich einen Teil meiner Angst verloren. 🙂

Hafenkäserei_goldcrestblog2019
Hafenkäserei_goldcrestblog2019

In the end I have to admit that I hadn’t completely to leave my comfort zone because at lunch we shouldmakesome portaits of the group:-)

Zum schluss gestehe ich, dass ich nicht die ganze Zeit aus meiner Komfortzone raus musste, weil wir beim Mittagessen unsere MitzeichnerInnen porträtieren sollten 🙂

Hope you enjoyed my little report, you find more insights of workshops I took under the tag „workshop“ and „Zeichenkurs/-workshop“ 🙂

Hoffe, Euch hat dieser kleine Bericht gefallen, mehr findet Ihr unter dem tag „workshop“ und „Zeichenkurs/-workshop“ 🙂

Werbeanzeigen

Adventskarten-Workshop bei Susanne Haun

 

WIN_20171216_154119WIN_20171216_154128

Hallo ihr Lieben,

am 9. Dezember hatte ich die Möglichkeit an einem Workshop von Susanne Haun teilzunehmen! Der Workshop fand in ihrem Atelier mit fünf weiteren Teilnehmerinnen statt. Wir haben Adventskarten mit Tusche und Aquarell gestaltet.

Die Gruppe war sehr erfahren, so dass es bei der Einführung eher um die Materialien, also die verschiedenen Tuschesorten und die Papiersorten sowie Zeichenfedern ging. Es war sehr schön, dass wir alles ausprobieren konnten und Susanne hat viele tolle Anregungen gegeben. Es war auch toll, viele ihrer Bilder mal im Original zusehen und sie selbst kennenzulernen 🙂 Eine sehr empfehlenswerte Sache also.

Habe auch wieder etwas über mich gelernt: Anfangs war ich etwas gestresst, weil ich mir bestimmte Sachen vorgenommen hatte, die ich dann so nicht umsetzen konnte. Schließlich bin ich dann doch wieder in meiner zeichnerischen Komfortzone gelandet. Darüber war ich erst sehr frustriert, bis ich mir dann wieder bewusst gemacht habe, dass es nicht um vermeintliche Ziele gehen sollte, sondern um die Zeichenzeit an sich. In diesem Sinne wünsche ich Euch schon einmal schöne Feiertage mit euren liebsten Menschen und natürlich auch Muße zum Zeichnen ❤

 

Impressions of a nice workshop/Eindrücke von einem schönen Workshop

 

 

Hello there 🙂

Today I share two results from a workshop in which I recently participated. We worked on wood with pastel and stamps. It was very colourful and a lot of fun. The workshop was made by Selda Songanci, an artist from Münster. She showed us her special technique which she uses for her wonderful illustrations. I’m pretty sure, it wasn’t the last time I used wood 😉

 

Hallo Ihr da draußen 🙂

Heute zeige ich Euch ein zwei Ergebnisse aus einem Workshop, den ich kürzlich besucht habe. Wir haben dort auf Holz mit Pastellkreiden und Stempeln gearbeitet. Es war toll, bunt und hat sehr viel Spaß gemacht. Der Workshop wurde von Selda Soganci geleitet, einer Münsteraner Künstlerin. Sie hat uns ihre spezielle Technik gezeigt, mit der sie ihre zauberhaften Illustrationen anfertigt. Das war bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich Holz benutzt habe 😉

Radierung rockt III

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier nun endlich die Radierungen, die ich gestern abgeholt habe. Mit diesen Tieren bin ich für den ersten Versuch wirklich sehr zufrieden, mal abgesehen davon, dass es riesigen Spaß gemacht hat, aber das hab ich Euch schon beim letzten Mal erzählt. Nur das Porträt von Vita Sackville ist leider nicht gelungen. Bin noch unentschlossen, ob ich es zeigen möchte. Einerseits möchte ich ja stets zum Ausprobieren ermutigen, aber mit diesem Ergebnis fühle ich mich tatsächlich unwohl bei dem Gedanken einer Veröffentlichung. Vom Ausprobieren wird mich das nicht weiter abhalten und mein Herz ist sowieso für die Radierung entflammt worden 😉 Mal sehen, ob ich Vita doch nochmal ergänzen werde, aber ich weiß es noch nicht. Euch allen morgen einen schönen 1. Advent 🙂