Anne with an E

 

WP_20171118_11_44_40_Pro

Any more fans of Anne of Green Gables? I loved the books when I was a child (and I still do) and the television show of the 80ties. Now there is a new adaptation of Netflix and I fell in love with the story of Anne again 😀

Sind hier noch mehr Fans von Anne of Green Gables? Ich habe die Bücher als Kind geliebt (und tue es immer noch) ebenso wie die Miniserie aus den 80ern. Jetzt gibt es neue Adaption von Netflix und ich habe mich wieder in die Geschichte von Anne verliebt 😀

Advertisements

A good advice / Ein weiser Ratschlag

Again a good advice in the calender of the Magazine „Flow„.

Wieder ein weiser Rat aus dem Kalender der Zeitschrift „Flow„.

Have nice weekend / Habt ein schönes Wochenende 🙂

 

 

Ring-tailed lemurs / Kattas!!!

 

Hello, sorry for being absent for so long but I have been in vacations. Steffi recently presented her drawing of a ring-tailed lemur on her blog. Seeing this I remembered of some sketches I made in the zoo, so here they are 🙂

Huhu, mal wieder entschuldigung für die Funkstille, ich war im Urlaub. Steffi hat letztens ihre Zeichnung von einem Katta auf ihrem Blog gezeigt. als ich das gesehen habe, fielen mir ein paar Skizzen ein, die ich im Zoo gemacht habe. Hier sind sie also 🙂

 

Aras <3

Im Naturkunde Museum in Berlin haben sie momentan eine Sonderausstellung zu Aras. Klar, dass ich mir das bei meinem Besuch in der Hauptstadt nicht entgehen lassen konnte 😉

They are showing an exhibition about Aras in the Natural History Museum of Berlin. Of course I had to check this out during my visit of the capital 😉

 

#oneweek100people2017 – Start

 

Liz Steel hat diese spannende Aktion ausgerufen.Von Montag bis Freitag (6. bis 10. März) sollen 100 Menschen gezeichnet werden. Bin etwas spät,weil ich gestern den ganzen Tag ohne Zeichensachen unterwegs war – sehr traurig …Heute konnte ich aber 23 Menschen mit dem Stift einfangen.

Eine echte Herausforderung, aber auch eine tolle Chance das Zeichnen in den Alltag einzubinden 😀 Tatsächlich habe ich viele kleine Zeitfenster entdeckt, die für das Zeichnen genutzt werden können. Meine Zeichnungen entstanden im Bus auf dem Hin- und Rückweg zur Arbeit, in der Mittagspause und beim Warten an der Haltestelle. Zu Hause habe ich teilweise noch etwas Farbe aus der Erinnerung ergänzt. Beim Warten auf den Bus war es am schwierigsten. Das Wetter war schlecht und die Leute hatten es alle eilig.Gar nicht so leicht, sie zeichnerisch festzuhalten. Mal schauen, wie weit ich komme 😉