*** Beitrag Nr. 100: Zeitreise (2007 – 2018) *** / *** Post No. 100: Back in time (2007 – 2018) *** Part one: 2007 – 2013

img_20180706_204020.jpg
Sketchbooks_07to18__Goldcrestblog

Wohoo, post number 100!!! To celebrate this milestone I invite you to join me on a journey back in time and through my sketches until 2007 to today 😀 Comments are very welcome ❤

I link this to Steffi because she made a call for a blog parade about this a while ago 😉

Wohoo, der 100. Beitrag!!! Ich habe eine Weile überlegt, wie man das angemessen feiern kann und mich für eine Zeitreise entschieden. Folgt mir durch meine Skizzen von 2007 bis 2018 😀 Kommentare sind seeeehr willkommen ❤

Ich verlinke auch zu Steffi, die zu diesem Thema mal eine Blogparade ausgerufen hat, auch wenn es schon eine ganze Weile her ist 😉

Ready? Go!!! / Bereit? Dann los!!!

2007 – 2008: Meine ersten beiden Skizzenbücher 🙂 Da habe ich sie noch sehr zögerlich benutzt, selten frei und stattdessen von Bildern/Fotos abgezeichnet oder ausschließlich aus dem Kopf gezeichnet. Zu der Zeit war ich extrem unsicher, was mein Zeichnen anging.

 

 

 

2009-2010: In dieser Zeit habe ich begonnen, Zeichenkurse zu besuchen, was ein wichtiger Schritt war, doch an das freie Zeichnen traute ich mich nach wie vor recht selten. Im Gegenteil, es verstärkte sich der Eindruck, dass ich ohne (zweidimensionale!) Vorlage gar nichts zeichnen könne… Trotzdem machte ich Fortschritte und die Haselmaus war mein ganzer Stolz!

 

 

2012 – 2013: 2012 war ein besonderes Jahr, denn erstmals traute ich mich mit meinem Skizzenbuch auch mal vor die Tür 😀 Auch vor dem Fernseher und auf der Couch war es ein treuer Gefährte. Die Zeichnungen wurden freier und ich traute mich mehr, aber ich brauchte die Sicherheit der Spiralseiten, dass ich notfalls auch „unschöne Seiten“ entfernen konnte, was ich manchmal auch tat.

 

 

 

So, jetzt haben wir es in sechs Jahren vor die Tür geschafft 😀 Beim nächsten Mal kommt mein persönlicher Durchbruch 😀 Hoffe, ihr seid dabei und gebt mir ein kleines Lebenszeichen 🙂

Advertisements

#30x30DirectWatercolor2018: No./Nr. 24

Our neighbour’s cat enjoying her daily sun bath 😀

Die Nachbarskatze genießt ihr tägliches Sonnenbad 😀

Mimi_by_goldcrestblog2018
Mimi_by_goldcrestblog2018

#30x30DirectWatercolor2018: No. 21-23 / Nr. 21-23

Einmachen_by_goldcrestblog2018
Einmachen_by_goldcrestblog2018

What should I say? I think failing is part of the creative process. And that’s the reason why I show you this drawing XD I hope I can catch up with the challenge again, I’m really behind the schedule…

Was soll ich sagen? Scheitern ist Teil des kreativen Prozesses, denke ich. Deshalb habe ich mich entschlossen, Euch diese Zeichnung zu zeigen. XD Hoffentlich kann ich meinen Rückstand wieder aufholen, gerade hinke ich der Challenge sehr hinterher…

 

#30x30DirectWatercolor2018: Number 16 to 19 / Nummer 16 bis 19

Butterflies_by_goldcrestblog_2018
Butterflies_by_goldcrestblog_2018

All these butterflies I’ve seen last weekend 😀

All diese Schmetterlinge habe ich letztes Wochenende gesehen 😀

#30x30DirectWatercolor2018: Day 15 / Tag 15

Half of the challenge has already been completed 😀 Today I used stone paper and it was a little bit difficult for me to handle because the color bleeded out very much. That’s the reason why I added some outlines with my pencil afterwards. I made this picture in one of my favorite cafés 🙂

Bergfest in der Challenge 😀 Heute habe ich Steinpapier benutzt und es war ein bisschen schwierig, weil mir die Farbe an den Rändern so stark ausgeblutet ist. Deshalb habe ich hinterher noch mit Bleistift die Linien nachgezogen. Das Bild ist in einem meiner Lieblingscafés entstanden 🙂

café_inside_by_goldcrestblog2018
café_inside_by_goldcrestblog2018

#30x30DirectWatercolor2018: Days 9 & 10 / Tage 9 & 10

9&10_30x30_goldcrestblog_2018
Tomatoes & budgie by goldcrestblog 2018

Another budgie and tomatoes for the days 9 & 10. I am practicing the light Effekts – the most important thing for watercolor. I am not sure if I got it…

Noch ein Sittlich und Tomaten für Tag 9 und 10. Ich übe mich in Lichteffekten, das Wichtigste beim Aquarell. Bin nicht sicher, ob ich es getroffen habe…