Sketching in the train / Skizzieren im Zug

One great thing about drawing is that traveling by train is never boring 😀 I love it that you see lots of interesting people with characteristic faces, when you draw something it is just beautiful in this moment.

Eine großartige Sache beim Zeichnen ist, dass keine Zufahrt mehr langweilig ist 😀 Finde es toll, so viele Charakterköpfe zu sehen, außerdem ist alles, was man zeichnet irgendwie schön in diesem Moment.

 

Advertisements

Back in time, part 2 / Zeitreise, Teil 2: 2013 – 2018

2013 – 2014: More drawing in my life / Mehr zeichnen in meinem Leben 🙂

Hello there, ready for the second part on my journey back in time? At the end of 2012 and the beginning of 2013 I started to pick up my sketchbook during my travelings and I never stopped that since then 😉 In my everyday life I started more drawing too, in museums, in coffee shops …

Hallo ihr alle, bereit für den zweiten Teil der Zeitreise? Es hat doch etwas gedauert, das Wetter macht faul 😉 Ende 2012/Anfang 2013 habe ich damit begonnen, mein Skizzenbuch mit auf Reisen zu nehmen und seitdem nicht mehr damit aufgehört 😉 Auch in meinem Alltag begann ich immer mehr zu zeichnen, in Museen, in Cafés …

 

 

2015 – My breakthrough / Mein Durchbruch 😀

In that year I really had my breakthrough and allowed myself to drawreally freely in my sketchbook.

In diesem Jahr hatte ich meinen echten Durchbruch und erlaubte mir wirklich frei in meinem Skizzenbuch zu zeichnen.

 

October 2015 – today

In October 2015 I started with the blog, so I have it almost three years now. Before I come to an end I show you my personal best of 🙂

Im Oktober 2015 habe ich mit dem Blog begonnen und mache ihn nun seit fast drei Jahren. Bevor ich diesen Post schließe, zeige ich Euch noch meine persönliche lieblingsauswahl 🙂

 

Thanks for reading and watching so far 🙂 ❤ Would be happy about a comment.

Danke für‘ Lesen und schauen bis hierhin 🙂 ❤ Würde mich sehr über einen Kommentar freuen.

*** Beitrag Nr. 100: Zeitreise (2007 – 2018) *** / *** Post No. 100: Back in time (2007 – 2018) *** Part one: 2007 – 2013

img_20180706_204020.jpg
Sketchbooks_07to18__Goldcrestblog

Wohoo, post number 100!!! To celebrate this milestone I invite you to join me on a journey back in time and through my sketches until 2007 to today 😀 Comments are very welcome ❤

I link this to Steffi because she made a call for a blog parade about this a while ago 😉

Wohoo, der 100. Beitrag!!! Ich habe eine Weile überlegt, wie man das angemessen feiern kann und mich für eine Zeitreise entschieden. Folgt mir durch meine Skizzen von 2007 bis 2018 😀 Kommentare sind seeeehr willkommen ❤

Ich verlinke auch zu Steffi, die zu diesem Thema mal eine Blogparade ausgerufen hat, auch wenn es schon eine ganze Weile her ist 😉

Ready? Go!!! / Bereit? Dann los!!!

2007 – 2008: Meine ersten beiden Skizzenbücher 🙂 Da habe ich sie noch sehr zögerlich benutzt, selten frei und stattdessen von Bildern/Fotos abgezeichnet oder ausschließlich aus dem Kopf gezeichnet. Zu der Zeit war ich extrem unsicher, was mein Zeichnen anging.

 

 

 

2009-2010: In dieser Zeit habe ich begonnen, Zeichenkurse zu besuchen, was ein wichtiger Schritt war, doch an das freie Zeichnen traute ich mich nach wie vor recht selten. Im Gegenteil, es verstärkte sich der Eindruck, dass ich ohne (zweidimensionale!) Vorlage gar nichts zeichnen könne… Trotzdem machte ich Fortschritte und die Haselmaus war mein ganzer Stolz!

 

 

2012 – 2013: 2012 war ein besonderes Jahr, denn erstmals traute ich mich mit meinem Skizzenbuch auch mal vor die Tür 😀 Auch vor dem Fernseher und auf der Couch war es ein treuer Gefährte. Die Zeichnungen wurden freier und ich traute mich mehr, aber ich brauchte die Sicherheit der Spiralseiten, dass ich notfalls auch „unschöne Seiten“ entfernen konnte, was ich manchmal auch tat.

 

 

 

So, jetzt haben wir es in sechs Jahren vor die Tür geschafft 😀 Beim nächsten Mal kommt mein persönlicher Durchbruch 😀 Hoffe, ihr seid dabei und gebt mir ein kleines Lebenszeichen 🙂

#OneWeek100People, 4th & 5th day

Day 4:

Oneweek100people_day4 by goldcrestblog
Oneweek100people_day4 by goldcrestblog

In the end I almost hit the goal and sketched 86 people in five days. Some sketches are better than others but it was worth the practice. Thanks for your company during the challenge 🙂

Day 5 (at ajazz concert :-D):

#OneWeek100People: 3rd day / 3. Tag

Hälfte geschafft, puh. Morgen werde ich leider nicht zeichnen können, bin den ganzen Tag auf einer Tagung und unter Beobachtung… Werde also den Samstag mit dazu nehmen, um wenigstens die fünf tage zu haben, selbst das ist schon sportlich jetzt 😉

Übrigens machen Moony und Birgit auch mit bei der Challenge, schaut doch mal vorbei 🙂

#OneWeek100People: 2nd day/2. Tag

 

Heute lief es besser, aber bin noch zehn im Rückstand. Muss aufholen, wenn ich das noch schaffen will. es sind sehr viele Rückansichten dabei 😉

 

#OneWeek100People2018: A really clumsy start / Ein echt zäher Anfang

Heute ist so ein Tag, an dem ich das Gefühl habe, nicht mal einen Stift halten, geschweige denn, einen Menschen zeichnen zu können. Habe mich trotzdem an die One week 100 people-Challenge gewagt. Die Vorlagen stammen von zwei eigenen Fotos, einer Zeitschrift und dem laufenden Fernseher. Morgen geht es „ins Feld“, hoffentlich klappt es dann besser.

Today is one of those days when even draw one single line is an inner struggle, not to speak of sketching a human being. Nevertheless I started today with One week 100 people-Challenge. I got the models from two own fotos,a magazine and a tv show. Tomorrow I start to draw „in the field“, I hope it will get better then.

Click here for more informations about the challenge.

Moony takes part too 🙂

For my drawings from last year just click here.