#30x30DirectWatercolor2018: Day 20 / Tag 20

 

Something different this time 🙂 Last weekend I made strawberry jam. What kind of food do you make during the summer when there are so many fruits?

Mal was anderes diesmal 🙂 Am Wochenende habe ich Erdbeermarmelade gemacht. Stellt ihr jetzt in der Früchtezeit auch Lebensmittel her und was macht ihr so?

Illustrated quote / Illustriertes Zitat

WP_20180501_21_04_31_Pro

Last weekend I read this nice and true quote in an interview with Yotam Ottolenghi (who published a georgous cookbook with recipies from Jerusalem). In the moment I read it I immediately had this picture in my mind and I wanted to illustrate it. So here is the result 🙂 It was a bit tricky to cut off the tiny kitchen stuff you see above the stove… now when I look at it, maybe I should add a cat???

Letztes Wochenende habe ich dieses schöne und wahre Zitat in einem Interview mit Yotam Ottenghi (hat ein großartiges Kochbuch über die Küche Jerusalems geschrieben) gelesen. In dem Moment, in dem ich es las, hatte ich sofort dieses Bild im Kopf und wollte es illustrieren. Hier sehr ihr nun das Ergebnis 🙂 Tatsächlich war es gar nicht so leicht, die kleinen Küchenwerkzeuge auszuschneiden, die ihr über dem Herd seht… Hm, jetzt, wo ich es mir so anschaue,meint ihr, ich sollte noch eine Katze hinzufügen???

Marriage of the birds / Vogelhochzeit

Hello there, long time no see 😉 The reason was my wedding few time ago. Now I show you the elements of the decoration. No surprise that everything was under the sign of birds ❤

Hallo Ihr alle, lange nicht gesehen 😉 Der Grund war meine Hochzeit, die vor kurzem stattgefunden hat. Heute will ich Euch einen Einblick in die Deko geben. Es ist wohl keine Überraschung, dass alles unter dem Motto „Vogelhochzeit“ stand ❤

Mädchenträume

Hallo 🙂

Hattet Ihr alle schöne Feiertage? Heute habe ich mal keine Zeichnungen im Gepäck, sondern eine Bastelei. Genaugenommen handelt es sich um eine Geschenkverpackung, denn das Hochzeitspaar wünschte sich Geld für ein neues Bett. Da ich bereits als Kind Puppenstuben geliebt habe und sich diese Leidenschaft nie heraus gewachsen hat, habe ich den Wunsch zum Anlass genommen mal ein kleines Schlafzimmer zu basteln. Oft braucht man nur einen kleinen Stups von außen, um mal in den Quark zu kommen 😉

Die Materialien waren leicht zu beschaffen: Ein altes DHL-Päckchen, Motivpappen, Stoffreste, eine kleine Box für das Bett (und als Behältnis für den Beitrag zur Wunscherfüllung) und Kopiervorlagen für die Deko. Da fällt mir ein, ganz konnte ich das Zeichnen nicht lassen: Die kleine Nachttischkonsole stammt aus meiner Feder. Viel Spaß beim Schauen, vielleicht flackern ja bei der ein oder anderen (oder dem anderen, will ja niemanden diskriminieren) auch Kindheitserinnerungen auf 😀

Kommt gut ins neue Jahr!

Puppenstube 1
Vom DHL-Päckchen ist nichts mehr zu sehen …
Puppenstube 2
Die Außenwand stilecht mit Grafitti
Puppenstube 3
Ein Fenster darf nicht fehlen, hier wurde nicht ausgeschnitten, sondern mit einem Foto getrickst.
Puppenstube 4
Fertig 🙂

Puppenstube 5Puppenstube 6